Geschichte

Ein Fest mit Tradition

Seit Generationen feierte man in Twann zum Abschluss der Traubenlese ein Erntedankfest, damals die Läset-Sunntige genannt. 1980 entschied man sich anstelle von vier Läset-Sunntige, ein krönendes Fest zum Abschluss der Winzerfeste zu organisieren, die Geburtsstunde der Trüelete.

Trüel

Der Name „Trüelete“ leitet sich aus dem umgangssprachlichen Wort „Trüelen“ ab – was so viel wie Trauben pressen bedeutet. Der Trüel ist nichts anderes als die Traubenpresse. 

Diese historischen Traubenpressen werden heutzutage nicht mehr benutzt. Die Arbeit übernehmen moderne Pressen mit Vakuumkissen, welche das Traubengut schonend entsaften. Ein Exemplar eines klassischen Trüels aus der Region, steht aber noch an der Schiffländte in Twann. Definitiv ein Hingucker. Der Name Trüelete ist demnach sehr eng mit der Weinlese verbunden. Ist sie ja auch das Twanner Erntedankfest!